Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Tiny icedevils logo gross
EHC Hannover IceDevils e.V.

25.05.2018
Preview icedevils logo gross
Nächste Termine

Derzeit keine Veranstaltungen.

News
18. Januar 2017, 15:17 Uhr

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016

Liebe IceDevils,

hiermit lade ich alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung 2016 am Freitag, den 03.02.2017 von 20:45 bis 21:30 Uhr im IceHouse Mellendorf ein. Im Anschluss findet reguläres Training statt. Bitte meldet euch zur Veranstaltung an!

Die Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
4. Genehmigung der Tagesordnung
5. Jahresbericht des Vorstandes
6. Kassenbericht
7. Bericht des Kassenprüfers
8. Entlastung des Vorstandes
9. Verschiedenes 

Anmeldungen bitte hier: http://hannover-icedevils.sportengine.de/de/web/functions/201

Sportliche Grüße

Tim Brandes
1. Vorsitzender


25. Januar 2016, 09:53 Uhr

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015

Liebe IceDevils,

hiermit lade ich alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung 2015 am Freitag, den 19.02.2016 von 20:00 bis 21:00 Uhr im IceHouse Restaurant Mellendorf ein. Im Anschluss gehen wir wie gewohnt auf das Eis zum Spiel gegen die IceCubes. Bitte meldet euch zur Veranstaltung an!

Die Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
4. Genehmigung der Tagesordnung
5. Jahresbericht des Vorstandes
6. Kassenbericht
7. Bericht des Kassenprüfers
8. Entlastung des Vorstandes
9. Neuwahlen des Vorstandes nach 2 Jahren
10. Ligabetrieb Saison 2015/16, insb. Schiedsrichtertätigkeiten
11. Weitere Vorhaben im Geschäftsjahr 2016
12. Verschiedenes

Sportliche Grüße

Tim Brandes
1. Vorsitzender


P.S.: Wir können im Restaurant Baguettes, Currywurst und Co. essen.


Nach den ersten beiden Spielen der Saison 2015/16 zählen die Hannover IceDevils nur einen einzigen Punkt auf ihrem Tabellenkonto. Am vergangenen Freitag unterlagen die IceDevils im Heimspiel gegen die Razorbacks aus Langenhagen in einer umkämpften Begegnung knapp mit 3-2. Dass sich die Hannover IceTeas in dieser Saison mit ihren spielstarken Neuzugängen nicht erneut als Punktelieferant präsentieren, war zu befürchten. Trotz einer zwischenzeitlichen 1-3 Führung am gestrigen Abend gelang es den IceDevils jedoch nicht, die Partie vorzeitig für sich zu entscheiden. Der stark aufgelegte Torhüter und wiederholt freistehende Gegenspieler der IceTeas vor dem eigenen Tor von Udo Herold sorgten dafür, dass die Gastgeber den insgesamt verdienten Ausgleichstreffer kurz vor Spielende zum 3-3 einnetzen konnten. Im Penaltyschießen traf für die IceDevils lediglich Pierre Köller, die IceTeas hingegen trafen doppelt und sicherten sich somit den ersten Saisonsieg und den Zusatzpunkt für das Punktekonto.

Die nächste Partie der IceDevils findet am Freitag, den 23.10. im heimischen IceHouse in Mellendorf gegen die Titelfavoriten Hannover RedStars statt.


02. Oktober 2015, 09:00 Uhr

Saisonbeginn am 09.10. gegen Razorbacks

Die Hannover IceDevils starten am Freitag, den 09.10.2015 mit einem Heimspiel gegen die Razorbacks in die Saison 2015/16 der EHHL. Alle Infos zum Spiel gibt es hier: http://hannover-icedevils.sportengine.de/de/web/teams/1/games/677


24. November 2014, 12:51 Uhr

IceDevils bleiben weiter ungeschlagen

In einem sportlich hochspannenden Spiel besiegten die Hannover IceDevils am vergangenen Freitag die Gäste der TU Ice Cubes aus Braunschweig mit 4:2. Die Devils eröffneten die Partie mit einem Treffer durch Alexander Demski nach bereits einer Spielminute. Dieser Treffer gab vorerst allerdings auch den Gästen einen Motivationsschub, sodass Phillip Güttler in der 8. Spielminute sowie Arne Kuntze in der 26. Spielminute das Ergebnis drehten. Noch vor der zweiten Drittelpause glichen die IceDevils durch einen sehenswertes Solo von Tobias Prüser aus. Im Schlussabschnitt geriet die bis hierhin faire Partie leider einige Male außer Kontrolle, der leidtragender der sich angestauten Emotionen war Mitte des Schlussabschnittes erneut Tobias Prüser, der nach einem harten Check gegen den Kopf glücklicherweise weiterspielen konnte. Beide Teams reduzierten ihre aktiven Spieler auf zwei spielstarke Reihen, acht Minuten vor Spielende jubelten schließlich die IceDevils. Das sehenswertes Zuspiel von Pierre Rahls wurde von Spielertrainer Andreas Penke gekonnt verwandelt. Den Schlusstreffer markierte in der letzten Minute erneut Tobias Prüser.

Das nächste Spiel findet am Freitag den 19.12. um 22:15 Uhr in der Wedemark gegen die Hannover Red Stars statt.


12. November 2014, 11:08 Uhr

Spiel gegen Red Stars auf 19.12. verlegt

Unser EHHL-Spiel gegen die Hannover Red Stars wurde vom 28.11.2014 auf den 19.12.2014 verlegt. Am 28.11. findet reguläres Training statt.


07. November 2014, 09:05 Uhr

Gelungener Saisonstart

Die neue Saison der EHHL konnte für die IceDevils nicht besser starten. Am nebeligen Pferdeturm gelang dem Team um Andy Penke ein deutlicher 0:7 Sieg. Dabei hätten sich die Gastgeber das ein oder andere Tor durch gelungene Spielzüge absolut verdient gehabt, sie scheiterten jedoch alle an Torwartlegende Udo Herold.

Das nächste Spiel findet nächsten Freitag im heimischen IceHouse gegen die Razorbacks Langenhagen statt.


05. Oktober 2014, 13:23 Uhr

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014

Liebe IceDevils,

hiermit lade ich alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung 2014 am Freitag, den 21.11.2014 von 20:00 bis 21:00 Uhr im IceHouse Mellendorf ein. Im Anschluss spielen wir unser Ligaspiel gegen die Cubes. Bitte meldet euch zur Veranstaltung an!

Die Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
4. Genehmigung der Tagesordnung
5. Jahresbericht des Vorstandes
6. Kassenbericht
7. Bericht des Kassenprüfers
8. Entlastung des Vorstandes
9. Ligabetrieb Saison 2014/15, insb. Schiedsrichtertätigkeiten
10. Weihnachtsfeier
11. Verschiedenes 

Anmeldungen bitte hier: http://hannover-icedevils.sportengine.de/de/web/functions/160

Sportliche Grüße

Tim Brandes
1. Vorsitzender


07. April 2014, 19:19 Uhr

Sommereis in Bad Sachsa

Mirco hat wieder Termine in Bad Sachsa gebucht. Die Eiszeiten finden immer Sonntags von 16:30 bis 18:00 Uhr statt. Insgesamt gibt es acht Termine, ihr könnt euch bereits anmelden. Die Zeiten sind dabei nicht vom Verein gebucht, die Organisation übernimmt Mirco. Die entsprechenden Eiskosten von ca. 10,00 pro Person/Eiszeit werden dann entsprechend vor Ort eingesammelt. Aktuelle Infos gibt es auch in unserer Facebook-Gruppe “Sommereis in Bad Sachsa” (Andy Penke kontaktieren, wer da rein möchte). Vielen Dank, Mirco!


Am letzten Spieltag der nun abgeschlossenen EHHL Saison mussten die Devils noch einmal in die Eishalle nach Langenhagen. Die schmerzhafte 2-3 Niederlage aus dem Hinspiel sollte gegen die Razorbacks wieder gut gemacht werden. Leider schlug das Verletzungspech der gesamten Saison noch eine Stunde vor dem Spiel zu, als Jörn Zerges sich mit einem Mittelfußbruch für den Rest der Saison verabschiedete. Nach monatelanger Verletzungspause war jedoch Steffen Poneß wieder im Kader und zeigte prompt eine ordentliche Leistung. Die IceDevils gaben durchgehend ihr bestes, fielen jedoch nach jedem Tor schnell wieder in Rückstand. Am Ende der Partie stand es 6-5 für die Razorbacks, die sich somit in der Abschlusstabelle auf Platz 3 vorschleichen. Die Hannover Red Stars gehen als Meister aus der Saison: wir gratulieren herzlich!


10. März 2014, 18:11 Uhr

Spielt morgen beginnt bereits 20:30 Uhr

Das morgige Spiel in Langenhagen gegen die Razorbacks beginnt bereits eine halbe Stunde früher um 20:30 Uhr. 


01. März 2014, 01:22 Uhr

IceDevils stabilisieren Tabellenplatz

Im vorletzten Spiel der laufenden EHHL-Saison waren die Hannover IceTeas vom Pferdeturm zu Gast in der Wedemark. Auch wenn es im Hinspiel auf einen 1-8 Sieg der IceDevils hinauslief, so täuschte das Ergebnis ein wenig über die schlechte spielerische Leistung hinweg. Im Rückspiel sollte es besser laufen – und das tat es. Bereits nach weniger als 10 Sekunden gingen die IceDevils durch ein Tor im Nachsetzen von Nico Rudolph in Führung. Mit dieser Führung spielte es sich angenehm leicht, besonders der Spielaufbau funktionierte wie gewünscht. Die Gäste fanden nur schwer in ihr Spiel und ließen im Gegenzug zu viele Torchancen zu, welche in den meisten Fällen mit direkten Gegentoren oder im Nachsetzen zu Toren gemacht wurden. Am Ende hieß es in einer äußerst fairen Partie 10-1 für die IceDevils. Die Schiedsrichter der TU Ice Cubes leiteten die Partie von Anfang bis Ende souverän.

Die IceDevils sichern sich durch diesen Sieg vorerst den dritten Tabellenplatz, müssen jedoch im letzten Saisonspiel am 11.03. noch einmal nach Langenhagen zu den Razorbacks. Am letzten Spieltag wird sich schließlich entscheiden, welcher der beiden Teams den dritten Platz für sich beanspruchen kann.


01. Februar 2014, 12:24 Uhr

Denkbar knapper Sieg im Penaltyschiessen

Am Ende war vor allem eines: knapp. Beim Ligaspiel gegen die Red Stars überzeugten dabei vor allem die Torhüter. Bereits im letzten Punktspiel gegen die TU Braunschweig stand es bis kurz vor Spielende 0-0. Gestern endete sogar das Spiel nach regulärer Spielzeit ohne Tore, Chancen gab es dabei jedoch zur Genüge. Vor allem die Gastgeber dominierten stellenweise das Spiel, konnten sich aber nicht gegen IceDevils Torhüterlegende Udo Herold, der einen hervorragend Tag erwischt hatte, durchsetzen. Bis zur letzten Sekunden gaben beide Teams alles und besonders die Red Stars hatten noch einmal hochkarätige Chancen, welche sie glücklicherweise nicht konsequent genug nutzten. Im Penaltyschiessen war es schließlich Topscorer Nico Rudolph, der sich als einziger Schütze durchsetzen konnte und den Devils zwei wichtige EHHL Punkte bescherte.


31. Januar 2014, 09:38 Uhr

Zu Gast in Langenhagen

Am heutigen Freitagabend sind die IceDevils zu Gast bei den Hannover Red Stars aus Langenhagen. Im Hinspiel konnten die IceDevils nicht überzeugen und unterlagen den Red Stars mit 1-4. Trainer Andy Penke muss neben Fabrice Frey und Steffen Poneß nun auch verletzungsbedingt auf Kapitän Holger Jordan verzichten. Spielbeginn ist um 22:00 Uhr, geleitet wird die Partie von den Schiedsrichtern der Razorbacks.


Leider hat es am Ende nicht gereicht. Gegen die Gäste der TU Ice Cubes aus Braunschweig stand es bis zur 51. Minute sage und schreibe 0-0. Alle Torhüter (BS wechselte zur halben Spielzeit) zeigten sich von ihrer besten Seite, gleichzeitig präsentierten sich die Stürmer als zu harmlos in der Chancenverwertung. Zweifelsohne gab es auf beiden Seiten reichlich Gelegenheit zum ersten Tor, doch erst in der 51. Spielminute nutzte der Braunschweiger Topscorer Mark Barrenscheen einen Abpraller zur 0-1 Führung, die auch gleichzeitig den Endstand darstellte. Die Schiedsrichter der IceTeas leiteten die faire Partie souverän.


Leider hat sich die erste, recht schlimme, Diagnose nach einem Zusammenprall beim letzten Heimspiel am Freitagabend bestätigt: sämtliche Bänder im Knie sind beschädigt. Wir hoffen, dass Fabrice zur neuen Saison wieder dabei sein kann und wünschen ihm eine schnelle und gute Genesung!


14. Dezember 2013, 01:30 Uhr

Teamgeist ist wichtiger als Sieg

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem hohen Kraftaufwand hielten die IceDevils im zweiten Heimspiel der laufenden EHHL Saison hervorragend gegen die spielstarken Razorbacks, am Ende reichte es jedoch nicht für Zählbares. Spielerisch ging die 2-3 Niederlage dabei völlig in Ordnung, gegen das spärlich besetzte Team der IceDevils dominierten die schnellen und passsicheren Gäste aus Langenhagen größtenteils das Geschehen auf dem Eis.

Leider machten die Gäste ihrem Teamnamen an diesem Abend von Beginn an alle Ehre und verhielten sich nicht ihrer spielerischen Klasse entsprechend. Direkt nach der schnellen IceDevils Führung wurde jeder Bodycheck zu Ende gefahren, nach jedem abgedeckten Puck durch den allzeit präsenten Devils Goalie Philipp Reger wurde noch einmal mit dem Stock nachgeschlagen und man hatte das Gefühl, als hätten die Gäste große Freude an Provokationen und Lust auf körperlich ausartendes Spiel. Das soziale Verhalten der Gäste glich mehr einer Bache, der man gerade ihr Junges entreißen wollte. Die Schiedsrichter hatten ein schwer kontrollierbares Spiel vor sich, denn die IceDevils ließen sich teilweise auf die Provokationen ein und heitzten die Luft weiter an. Nötig gehabt hätte man es aber nicht unbedingt, denn bereits im ersten Angriff gelang Patric Schwarz per Schlagschuss die 1-0 Führung. Auf den 1-1 Ausgleich durch Sebastian Drozde konterten die IceDevils gläzend als Schwarz dem freistehenden Jörn Zerges mit Übersicht quer legte. Im kurz darauf folgenden Powerplay war es jedoch schon ausgeglichen, denn Lars Boenke traf den One-Timer Schlagschuss unhaltbar für Reger zum 2-2 Pausenstand. Kurz nach der Pause setzte sich schließlich Niclaas Rieder durch und erzielte den 2-3 Siegtreffer für die Gäste aus Langenhagen. Wir wünschen Fabrice Frey, der bereits im ersten Drittel wegen einer Knieverletzung nach einem unglücklichen Zusammenprall in die Hände des Rettungsdienstes gegeben werden musste, eine schnelle Genesung und verabschieden uns vorerst auf dem 4. Tabellenplatz in die Winterpause.


13. Dezember 2013, 09:50 Uhr

Heimspiel gegen die Langenhagen Razorbacks

Heute Abend treten die IceDevils ihr letztes Hinrundenspiel an. Gegen die spielstarken Gäste aus Langenhagen muss Coach Andy Penke auf zahlreiche Stammspieler verzichten, besonders Topscorer Nils Baumgarten wird dem Team heute Abend ab 22:15 Uhr in Mellendorf fehlen. Mit einem Sieg könnten die IceDevils auf Platz 2 überwintern, bei einer Niederlage tauschen sie Platz 4 mit den Gästen der Razorbacks. Die heutige Partie wird von den Schiedsrichtern der Hannover Ice Teas geleitet.


Bilder

29. November 2013, 15:25 Uhr

Deutlicher Sieg am Turm

Die Hannover IceDevils haben die nächsten 3 Punkte auf ihr EHHL-Konto gebucht und klettern dadurch vorerst auf den zweiten Tabellenplatz. Gegen die Gastgeber vom Pferdeturm war es jedoch, hier täuscht das 2-8 Endergebnis, kein selbstverständlicher Sieg. Nach einer sicher geglaubten 0-2 Führung durch Nils Baumgarten und Marian Meyer stand es innerhalb von dreissig Spielsekunden plötzlich 2-2, als Jessica Gasmann im Tor vom alleingelassenen Udo Herold einnetzte. Die IceDevils kamen nach diesen Schrecksekunden jedoch besser ins Spiel, der enge Spielstand von 2-4 zur zweiten Drittelpause durch Zapf und Prüser konnte im Schlussabschnitt durch weitere Tore von Rudolph (2 Tore), Penke und Schwarz zum 2-8 Endstand ausgebaut werden.


27. November 2013, 09:53 Uhr

Mit Freibier zum zweiten Auswärtsspiel

Am morgigen Donnerstag Abend, den 28.11.2013, treten wir zu später Stunde um 22:15 Uhr bei den Ice Teas am Pferdeturm zum zweiten Auswärtsspiel an. Unseren Unterstützern auf den Rängen bieten wir einige Kisten Freibier als Reisemotivation an.


Bilder

16. November 2013, 10:22 Uhr

Red Stars bezwingen IceDevils souverän

Die Hannover IceDevils velieren ihr ersten Spiel seit knapp zwei Jahren vor heimischer Kulisse. Dabei begann es gar nicht so schlecht, denn besonders im ersten Drittel entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. In der 14. Spielminute hält der starke IceDevils Rückhalt Philipp Reger deckt die Scheibe mit der Fanghang ab, aber es ertönt kein Pfiff und dann schon Andrej Fendel plötzlich die Scheibe ins Tor. Die Schiedsrichter entscheiden auf Tor.

Auch das zweite Drittel begann für die Devils nicht schlecht, nach Scheibenverlust in Überzahl konterte Viktor Stroh jedoch konsequent zum 0-2 (30. Spielminute). Der Hoffnungsschimmer kam vier Minuten später, als Nico Rudolph die Verwirrung vor dem Red Stars Tor zum 1-2 Anschluss nutzte. Doch der nächste Angriff brachte bereits Ernüchterung, Andrej Fendel spielte einen blitzsauberen Pass zu Gennadi Wirachowski, der völlig freistehend aus Slot dem Slot zum 1-3 einnetzte. Die letzten Minuten des zweiten Drittels beherrschten dann endlich einmal die IceDevils das Spiel, mit großen Erwartungen ging es in den Schlussabschnitt. Doch dann: erster IceDevils Angriff, erster Konter für die Red Stars und Andrej Fendel netzte gekonnt zum 1-4 Endstand ein.

Die IceDevils kamen über die gesamte Spielzeit nicht ernsthaft ins Spiel und hatten dem Druck der starken Red Stars zu wenig entgegenzusetzen, die Niederlage war somit völlig verdient.

Bilder

Die Hannover IceDevils empfangen am heutigen Abend die Hannover Red Stars aus Langenhagen. Obwohl die IceDevils mit einem 5-1 Auswärtssieg bei den Ice Cubes punkteten, die Red Stars sich jedoch nach Penaltyschießen gegen das gleiche Team geschlagen geben mussten, ist der Ausgang der Partie nicht vorherzusagen. Im letzten Freundschaftsspiel am 15. März bezwangen uns die Red Stars in einer deutlichen 6-2 Niederlage. Spielertrainer Andreas Penke darf heute jedoch aus dem Vollen schöpfen. So stehen Tobias Prüser, Arne Wolff, Manuel Weber und die Neuzugänge Manuel Haug und Nils Baumgarten erstmals in dieser Saison zur Verfügung. Der Einsatz von Torhüterlegende Udo Herold ist hingegen noch fraglich, nach einem heftigen Zusammenprall mit einem Gegenspieler im letzten Spiel in Braunschweig wurde ein Rippenanbruch diagnostiziert. Auf der Torhüterposition steht mit Philipp Reger jedoch gleichwertiger Ersatz zum Einsatz bereit.

Alle Fans, Zuschauer und Spieler dürfen sich auf ein spannendes Aufeinandertreffen am heutigen Freitagabend um 22:15 Uhr im Ice House Mellendorf freuen. Die Partie wird von den Schiedsrichtern der Ice Teas Hannover geleitet. Der Eintritt ist, wie immer, frei.

Bilder

In einem fairen aber zugleich heiß umkämpften Spiel eröffnen die Hannover IceDevils die EHHL Saison 2013/14 mit einem 1-5 Sieg bei den Ice Cubes aus Braunschweig. Die Gastgeber begannen das Spiel mit viel Druck, Spieleröffnungen der IceDevils wurden im Keim erstickt und die Eiswürfel forcierten gleich zu Beginn einen Puckverlust im Drittel der IceDevils, welcher postwendend und eiskalt zur frühen 1-0 Führung genutzt wurde. Doch der Schock hielt nicht lange, denn nur kurz später kehrten Nico Rudolph und Andreas Penke den Spielstand zur 1-2 Pausenführung.

Das aggressive Forechecking der Gastgeber flachte auch im zweiten Drittel nicht ab, aber Torwartlegende Udo Herold sorgte am ganzen Abend mit sehenswerten Reflexen für fröhliche IceDevils- und nicht so fröhliche Ice Cubes-Gesichter, besonders im Unterzahlspiel. Die weiteren Tore durch Verteidiger Jörn Zerges und Stürmer Patric Schwarz trugen zum sorgenfreien 1-4 Pausenstand bei.



 Im Schlussabschnitt kamen die IceDevils besser ins Spiel und nisteten sich zeitweise regelrecht im Angriffsdrittel ein. Den Schlusspunkt markierte noch einmal Nico Rudolph mit einer schönen Sololeistung zum 1-5 Endstand. Aber es hätte auch anders kommen können: ein Tor der Gastgeber wurde von den Schiedsrichtern aberkannt, weil zuvor Verteidiger Andreas Penke von hinten in das eigene Tor gecheckt wurde. Mit dem 2-4 Anschlusstreffer wäre es sicher noch einmal heiß hergangenen. “Das wäre richtig brenzlig geworden”, so IceDevils Capitän Holger Jordan nach dem Spiel. Auf der anderen Seite wurde ein Torschuss von Christian Zapf aber auch nicht hinter der Torlinie gesehen. “Der war ganz deutlich drin” merkte Devils Verteidiger Dennis Brause an, für die Schiedsrichter war es aber praktisch nicht zu erkennen und die Anlage für den Videobeweis Stand in der DEL Halle in Wolfsburg leider gerade nicht zur Verfügung.

Die IceDevils bedanken sich für die Gastgeber der TU Braunschweig für eine sehr angenehmene und faire Begegnung und bei den Schiedsrichtern der Hannover Red Stars für eine souveräne Spielleitung, besonders in den schwierigen Situation.

Bilder

29. Oktober 2013, 08:05 Uhr

Saisonstart in Wolfsburg

Heute Abend eröffnen die IceDevils im Auswärtsspiel gegen die Ice Cubes die neue EHHL Saison. Beim spielstarken Gegner der Unimannschaft TU Braunschweig müssen wir leider auf einige personelle Ausfälle blicken. Neben Stammverteidiger Arne Wolff fehlt besonders Neuzugang Tobias Prüser. Mit Marko Kresić und Nico Rudolph reisen zwei unserer neuen Gesichter mit in die Autostadt. Spielbeginn ist 21:15 Uhr in der Eisarena Wolfsburg, das Spiel wird von den Schiedsrichter der Hannover Red Stars geleitet.

Bilder

Wir verlegen das Training heute um eine Stunde nach vorne!

21:15 Uhr Trainingsbeginn


IceDevils in der EHHL


Unser Ausrüstungspartner

IceDevils auf Facebook