Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Tiny icedevils logo gross
EHC Hannover IceDevils e.V.

24.04.2019
Preview icedevils logo gross
Nächste Termine

Derzeit keine Veranstaltungen.

  • Startseite
Startseite

Am letzten Spieltag der nun abgeschlossenen EHHL Saison mussten die Devils noch einmal in die Eishalle nach Langenhagen. Die schmerzhafte 2-3 Niederlage aus dem Hinspiel sollte gegen die Razorbacks wieder gut gemacht werden. Leider schlug das Verletzungspech der gesamten Saison noch eine Stunde vor dem Spiel zu, als Jörn Zerges sich mit einem Mittelfußbruch für den Rest der Saison verabschiedete. Nach monatelanger Verletzungspause war jedoch Steffen Poneß wieder im Kader und zeigte prompt eine ordentliche Leistung. Die IceDevils gaben durchgehend ihr bestes, fielen jedoch nach jedem Tor schnell wieder in Rückstand. Am Ende der Partie stand es 6-5 für die Razorbacks, die sich somit in der Abschlusstabelle auf Platz 3 vorschleichen. Die Hannover Red Stars gehen als Meister aus der Saison: wir gratulieren herzlich!


10. März 2014, 18:11 Uhr

Spielt morgen beginnt bereits 20:30 Uhr

Das morgige Spiel in Langenhagen gegen die Razorbacks beginnt bereits eine halbe Stunde früher um 20:30 Uhr. 


01. März 2014, 01:22 Uhr

IceDevils stabilisieren Tabellenplatz

Im vorletzten Spiel der laufenden EHHL-Saison waren die Hannover IceTeas vom Pferdeturm zu Gast in der Wedemark. Auch wenn es im Hinspiel auf einen 1-8 Sieg der IceDevils hinauslief, so täuschte das Ergebnis ein wenig über die schlechte spielerische Leistung hinweg. Im Rückspiel sollte es besser laufen – und das tat es. Bereits nach weniger als 10 Sekunden gingen die IceDevils durch ein Tor im Nachsetzen von Nico Rudolph in Führung. Mit dieser Führung spielte es sich angenehm leicht, besonders der Spielaufbau funktionierte wie gewünscht. Die Gäste fanden nur schwer in ihr Spiel und ließen im Gegenzug zu viele Torchancen zu, welche in den meisten Fällen mit direkten Gegentoren oder im Nachsetzen zu Toren gemacht wurden. Am Ende hieß es in einer äußerst fairen Partie 10-1 für die IceDevils. Die Schiedsrichter der TU Ice Cubes leiteten die Partie von Anfang bis Ende souverän.

Die IceDevils sichern sich durch diesen Sieg vorerst den dritten Tabellenplatz, müssen jedoch im letzten Saisonspiel am 11.03. noch einmal nach Langenhagen zu den Razorbacks. Am letzten Spieltag wird sich schließlich entscheiden, welcher der beiden Teams den dritten Platz für sich beanspruchen kann.


01. Februar 2014, 12:24 Uhr

Denkbar knapper Sieg im Penaltyschiessen

Am Ende war vor allem eines: knapp. Beim Ligaspiel gegen die Red Stars überzeugten dabei vor allem die Torhüter. Bereits im letzten Punktspiel gegen die TU Braunschweig stand es bis kurz vor Spielende 0-0. Gestern endete sogar das Spiel nach regulärer Spielzeit ohne Tore, Chancen gab es dabei jedoch zur Genüge. Vor allem die Gastgeber dominierten stellenweise das Spiel, konnten sich aber nicht gegen IceDevils Torhüterlegende Udo Herold, der einen hervorragend Tag erwischt hatte, durchsetzen. Bis zur letzten Sekunden gaben beide Teams alles und besonders die Red Stars hatten noch einmal hochkarätige Chancen, welche sie glücklicherweise nicht konsequent genug nutzten. Im Penaltyschiessen war es schließlich Topscorer Nico Rudolph, der sich als einziger Schütze durchsetzen konnte und den Devils zwei wichtige EHHL Punkte bescherte.


31. Januar 2014, 09:38 Uhr

Zu Gast in Langenhagen

Am heutigen Freitagabend sind die IceDevils zu Gast bei den Hannover Red Stars aus Langenhagen. Im Hinspiel konnten die IceDevils nicht überzeugen und unterlagen den Red Stars mit 1-4. Trainer Andy Penke muss neben Fabrice Frey und Steffen Poneß nun auch verletzungsbedingt auf Kapitän Holger Jordan verzichten. Spielbeginn ist um 22:00 Uhr, geleitet wird die Partie von den Schiedsrichtern der Razorbacks.


Leider hat es am Ende nicht gereicht. Gegen die Gäste der TU Ice Cubes aus Braunschweig stand es bis zur 51. Minute sage und schreibe 0-0. Alle Torhüter (BS wechselte zur halben Spielzeit) zeigten sich von ihrer besten Seite, gleichzeitig präsentierten sich die Stürmer als zu harmlos in der Chancenverwertung. Zweifelsohne gab es auf beiden Seiten reichlich Gelegenheit zum ersten Tor, doch erst in der 51. Spielminute nutzte der Braunschweiger Topscorer Mark Barrenscheen einen Abpraller zur 0-1 Führung, die auch gleichzeitig den Endstand darstellte. Die Schiedsrichter der IceTeas leiteten die faire Partie souverän.


Herzlich willkommen bei den Hannover IceDevils

Wir sind ein Eishockeyverein und spielen im IceHouse in Mellendorf. Wir haben 2011/12 und 2012/13 in der Wedemarkliga (WHL) gespielt. In dieser Saison nehmen wir am Spielbetrieb der EHHL teil. Interessierte Gastspieler müssen vorher eine Anfrage über das Kontaktformular schreiben und einen Ausdruck des Haftungsschlusses ausfüllen, ohne Rückmeldung der IceDevils ist ansonsten keine Teilnahme am Trainingsbetrieb möglich!

IceDevils in der EHHL


Unser Ausrüstungspartner

IceDevils auf Facebook