Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Tiny icedevils logo gross
EHC Hannover IceDevils e.V.

22.01.2019
Preview icedevils logo gross
  • Startseite
Startseite
28. Februar 2011, 21:25 Uhr

Stark begonnen und den Sieg fast verschenkt

Die Hannover IceDevils konnten die erfolgreiche Rückrunde mit einem 4:3 Sieg gegen die Pferdeturm Pirates abschließen und klettern in der Tabelle auf Platz 8.

Im ersten Drittel legten die IceDevils den Grundstein für den Erfolg. Trotz Ausfall zahlreicher Leistungsträger (Steffen und Andreas Gebauer, Manuel Hilger, Dayne Müller) spielte das Team um Mannschaftsführer Holger Jordan selbstbewusst auf. Anna-Lena Schulze bringt die IceDevils in Führung, bevor Christian Kaufmann kurze Zeit später mit einem sehenswerten Schlenzer den starken Thorsten Ceppan im Tor der Gäste zur 0:2 Führung bezwingt. Vor der Pause ist es dann Manuel Weber, der zur komfortablen 0:3 Führung erhöht.

Doch die Gastgeber sahen sich noch nicht besiegt, vor allem als Tim Buchholz aus heiterem Himmel vor Danny Sellmann auftaucht und gekonnt zum 1:3 Anschlusstreffer einschiebt, war der Jubel auf der Spielerbank der Heimmannschaft groß. Mitte des zweiten Drittels hält Pirates Torwart Ceppan seine Mannschaft im direkten Duell gegen Andreas Penke wiederholt im Spiel. Erst als Patric Schwarz einen Abpraller verwandelt, stellt sich bei den IceDevils Gelassenheit ein. Zu früh. Tim Buchholz und Christoph Stein treffen im Schlussdrittel erneut und bringen die Pirates dem Ausgleichstreffer ganz nah. In der letzten Minute müssen die IceDevils noch einmal in Unterzahl spielen, doch dank Danny Sellmann der die Nerven behält und souverän agiert, bleibt es Ende beim 3:4 Auswärtssieg.

Das komplette Spiel wurde vom IceDevils-TV-Team um Julia Hauschild und Teresa Schulz auf Video aufgezeichnet und wird in den kommenden Tagen veröffentlicht.


27. Februar 2011, 11:04 Uhr

Hockey Night am Pferdeturm

Am heutigen Abend treffen die IceDevils um 19.30 Uhr (Achtung: vorverlegt von 21.30 Uhr) am Pferdeturm auf die Pirates. Der Eintritt ist wie immer frei. Weiterhin wird das IceDevils-TV Team mit gestochen scharfem HD-Aufnahmegerät vor Ort sein.


25. Februar 2011, 20:36 Uhr

Anscheinend kein Spiel am heutigen Abend

Laut HHL-Seite hätte unser Spiel gegen die Vikings gestern am 24.02 stattfinden sollen. Natürlich hatten wir da keine Eiszeit. Wir klären derzeit noch, wie jetzt genau verfahren wird. Heute ist statt dessen Training.


Wir spielen am kommenden Sonntag (27.02) bereits um 19.30 Uhr statt 21.30 unser HHL-Spiel gegen die Pferdeturm Pirates.

Alle Anmeldungen bitte beim neuen Termin:
An-/Abmelden zum neuen Termin um 19.30 Uhr


29. Januar 2011, 17:45 Uhr

IceDevils erspielen den ersten Sieg

Die Hannover IceDevils haben am vergangenen Donnerstag die ersten Siegpunkte gegen die Langenhagen Razorbacks geholt. Mit einer souveränen spielerischen Leistung sowohl in der Offensive als auch in der Defensive haben die IceDevils an das 1:1 Unentschieden gegen die Wedemark Cowboys anknüpfen können.

Die Partie begann etwas verhalten, ehe Top-Torschütze Andreas Gebauer im Alleingang neben den linken Pfosten einschiebt. Nach einer unnötigen Strafe von Arne Wolff (Beinstellen) müssen sich die IceDevils keine zwei Minuten später in Unterzahl behaupten. Die Scheibe prallt nach einem Distanzschuss von der blauen Linie vom IceDevils Goalie ab und wird von den Razorbacks eiskalt verwandelt. Kurze Zeit später ist Patric Schwarz in aussichtsreicher Position, schießt jedoch zu hoch. Dafür fasst sich Neuzugang Andreas Penke in der 18. Minute ein Herz und holt zum Schlagschuss aus: erstes Spiel, erstes Tor – 1:2.

Im zweiten Drittel beginnen die IceDevils mit einem fulminanten Powerplay. Die Scheibe gleitet sicher durch das Angriffsdrittel und kommt erneut zu Andreas Penke, der holt zum Schlagschuss aus, passt aber Quer zum freistehenden Andreas Gebauer, welcher nur knapp das Tor verfehlt. Ein Spielzug später, immer noch in Überzahl, und Langenhagen gleicht überraschend aus.

Manuel Hilger wird schließlich in der 28. Minute mustergültig von Andreas Penke bedient und schiebt sicher zur erneuten Führung ein.

Doch bis zur 50. Minute blieb es spannend. Dominic Müller, Dayne Müller und Andreas Gebauer spielen die Razorbacks Verteidigung aus, ehe Gebauer die Scheibe zum 4:2 über die Linie drückt. Andreas Penke werden vier Minuten vor Schluss auf dem freien Weg zum Tor die Beine weggezogen, eine Strafe gibt es jedoch nicht. Dafür hebt sich dreissig Sekunden später bei einer anderen Aktion der Arm von Schiedsrichter Lange, doch Marco Anhalt ist schneller und trifft zum 5:2 Endstand, noch bevor die Razorbacks die Scheibe gewinnen können.

In einem (größtenteils) fairen Spiel gelang den IceDevils der langersehnte erste Sieg, an den am 25. Februar gegen die Hohnhorst Vikings angeknüpft werden soll.

Hier geht’s zur Bildergalerie


Am kommenden Donnerstag treten die Hannover IceDevils bei den Langenhagen Razorbacks an. Die Partie im Lenny Soccio Ice & Event Center beginnt um 22.00 Uhr und wird von den Wedemark Cowboys geleitet. In der Verteidigung wird auch erstmals Neuzugang Andreas Penke im Trikot der IceDevils aufspielen.


Herzlich willkommen bei den Hannover IceDevils

Wir sind ein Eishockeyverein und spielen im IceHouse in Mellendorf. Wir haben 2011/12 und 2012/13 in der Wedemarkliga (WHL) gespielt. In dieser Saison nehmen wir am Spielbetrieb der EHHL teil. Interessierte Gastspieler müssen vorher eine Anfrage über das Kontaktformular schreiben und einen Ausdruck des Haftungsschlusses ausfüllen, ohne Rückmeldung der IceDevils ist ansonsten keine Teilnahme am Trainingsbetrieb möglich!

IceDevils in der EHHL


Unser Ausrüstungspartner

IceDevils auf Facebook