Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Tiny icedevils logo gross
EHC Hannover IceDevils e.V.

19.03.2019
Preview icedevils logo gross
Detailansicht
16. November 2013, 10:22 Uhr

Red Stars bezwingen IceDevils souverän

Die Hannover IceDevils velieren ihr ersten Spiel seit knapp zwei Jahren vor heimischer Kulisse. Dabei begann es gar nicht so schlecht, denn besonders im ersten Drittel entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. In der 14. Spielminute hält der starke IceDevils Rückhalt Philipp Reger deckt die Scheibe mit der Fanghang ab, aber es ertönt kein Pfiff und dann schon Andrej Fendel plötzlich die Scheibe ins Tor. Die Schiedsrichter entscheiden auf Tor.

Auch das zweite Drittel begann für die Devils nicht schlecht, nach Scheibenverlust in Überzahl konterte Viktor Stroh jedoch konsequent zum 0-2 (30. Spielminute). Der Hoffnungsschimmer kam vier Minuten später, als Nico Rudolph die Verwirrung vor dem Red Stars Tor zum 1-2 Anschluss nutzte. Doch der nächste Angriff brachte bereits Ernüchterung, Andrej Fendel spielte einen blitzsauberen Pass zu Gennadi Wirachowski, der völlig freistehend aus Slot dem Slot zum 1-3 einnetzte. Die letzten Minuten des zweiten Drittels beherrschten dann endlich einmal die IceDevils das Spiel, mit großen Erwartungen ging es in den Schlussabschnitt. Doch dann: erster IceDevils Angriff, erster Konter für die Red Stars und Andrej Fendel netzte gekonnt zum 1-4 Endstand ein.

Die IceDevils kamen über die gesamte Spielzeit nicht ernsthaft ins Spiel und hatten dem Druck der starken Red Stars zu wenig entgegenzusetzen, die Niederlage war somit völlig verdient.

Bilder
IceDevils in der EHHL


Unser Ausrüstungspartner

IceDevils auf Facebook