Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Tiny icedevils logo gross
EHC Hannover IceDevils e.V.

03.06.2020
Preview icedevils logo gross
Nächste Termine

Derzeit keine Veranstaltungen.

Detailansicht
11. November 2010, 11:23 Uhr

Warriors zu stark für IceDevils

Die Hannover IceDevils mussten am späten Mittwochabend am Pferdeturm ihre zweite Saisonniederlage einstecken. Dabei war nach dem ersten Drittel noch alles offen. In der 7. Minute gingen die Warriors durch eine Nachlässigkeit in der Hintermannschaft der IceDevils früh in Führung. Gegen Ende des Drittels war es Patric Schwarz, der zum Pausenstand von 1-1 ausglich und bei den Gästen für gute Stimmung in der Drittelpause sorgte.

Die einzige Strafzeit im sehr fairen Spiel wurde ebenfalls im ersten Drittel nach einem Rempler gegen Schwarz vergeben. Die IceDevils hielten sich zu Beginn des zweiten Drittels mit einer soliden Abwehrleistung vorm Tor über Wasser, Goalie Sellmann tat sein übriges und ärgerte die Gastgeber mit tollen Paraden. In der 32. Minute brachte Blackburn die Warriors mit einem sehenswerten Schuss aus dem Slot erneut in Führung. Kurze Zeit später trafen die Warriors erneut ins Netz. Der offene Pausenstand aus dem ersten Drittel war dahin, die Anzeigetafel zeigte ein 3-1 und die IceDevils fanden nicht zurück ins Spiel.

Die ersten Minuten des Schlussdrittels brachte eine gute Torgelegenheit für die IceDevils hervor, doch die spielstarken Warriors ließen sich bei 4-1 in der 43. Minute nicht lange bitten und nutzten einen erneuten Abwehrfehler der IceDevils eiskalt aus. Trotz kleinerer Torchancen für die Devils gelang in den folgenden Minuten kein Treffer. Ein schön herausgespieltes Tor der Gastgeber brachte eine 5-1 Führung. Jordan korrigierte in der 57. Minute auf 5-2. Die Warriors setzten zwei Minuten vor Schluss der Partie noch eins drauf und erzielten somit den 6-2 Endstand.

IceDevils in der EHHL


Unser Ausrüstungspartner

IceDevils auf Facebook